© Sabine Petritsch

Sabine Petritsch

KunstSinnKirche

Mystagogischer KirchenführerInnenkurs

Das Seminar KunstSinnKirche - mystagogischer Kirchenführerkurs richtet sich an all jene Frauen und Männer, die diesen Zugang der Erschließung des Glaubens auf Erfahrungsebene für sich entdecken und dann in Kirchenführungen diesen Zugang vermitteln. Dabei stehen weniger Zahlen, Fakten und Erklärungen im Vordergrund, als vielmehr eine Hinführung zum Fragen und Staunen

KunstSinnKirche 

Das Wort „mystagogisch“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet, in das Geheimnis einführen – in das Geheimnis des Kirchenraumes und in den Glauben. Dabei steht das eigene Erfahren im Mittelpunkt und weniger Erklärungen. Sinnlich auf den Spuren des christlichen Glaubens zu sein, zum Fragen und Suchen kommen – dazu lädt KunstSinnKirche -mystagogische Kirchenführungen ein!
Der erste und der zweite Teil des Seminars vermittelt daher eine Hinführung zu den zentralen Themen einer mystagogischen Kirchenführung: Glauben und Feiern, spirituelle Erfahrungswege, Methoden der Hinführung, Vermittlung und Glaubenserschließung, Präsentation und Führung.
Im dritten Teil wird das Erfahrene in praktischen Übungen angewandt. Eine Abschlussarbeit bildet den Abschluss eigener Vertiefung.
KunstSinnKirche bildet mit KunstWerkKirche – das Netzwerk für ehrenamtliche KirchenführerInnenausbildungen. Austausch von Erfahrungen und Fortbildungsangeboten fördern das Engagement.

Modul A – September 2018
Basisseminar I im Bildungshaus Schloss St. Martin, Kehlbergstraße 35, 8054 Graz
Termin: Samstag, 15. September 2018, 10:00 Uhr bis 20.00 Uhr
Themen: Woran glauben römisch-katholische Christen und Christinnen und wie feiern sie? 
Wege der Gotteserfahrungen
Lernen von Heiligen 
Mystagogische Glaubenserschließung 

Modul B – November 2018
Basisseminar II im Hotel Schloss Seggau, Seggauberg .1, 8430 Leibnitz
Termin: Samstag, 10. November, 9:00 bis ca. 17.30 Uhr
Themen: Feiern im Kirchenraum
Heilige Zeichen
Die Kunst der Kunstvermittlung 

Modul C – Jänner 2019
Praxistag  mystagogische Kirchenführungen
Am Samstag, 26. Jänner 2019, 8.00 – 17.30 Uhr
Ort wird bekannt gegeben
Themen: Öffentlichkeitsarbeit 
Wie führe ich richtig 
Mystagogische Kirchenführungen ganz praktisch!

AdressatInnen des Kurses: Interessierte Frauen und Männer, die vor Ort mystagogische Kirchenführungen anbieten wollen. Offenheit für unterschiedliche Menschen, Freude an der Vermittlung und daran Fragen zu stellen und zu staunen. Sensibilität, Interesse und Kommunikationsfähigkeit. Eine theologische Basisausbildung wird vorausgesetzt, wie auch eine gute Zusammenarbeit mit der Pfarrgemeinde vor Ort.

Abschluss: Nach Teilnahme an allen drei Modulen bekommen die Absolventinnen und Absolventen im Rahmen einer Feier ein Dekret der Diözese Graz-Seckau überreicht. Das Dekret ist fünf Jahre gültig und kann verlängert werden. Nach dem Seminar findet ein jährliches Treffen der steirischen Kirchenführerinnen und Kirchenführer zur Weiterbildung und zum Gedankenaustausch statt.

Anmeldung: Bei Interesse melden Sie sich bitte in Ihrem zuständigen Pfarramt oder auch Ihrer Organisation (Schule, etc.). Die Anmeldung erfolgt nach Absprache mit den Verantwortlichen beim Bischöflichen Pastoralamt.
Die Anmeldung ist aufgrund beschränkter Teilnehmerzahl: 15

Anmeldeschluss: 20. August 2018

Information und Anmeldung:
Pastoralamt der Diözese Graz-Seckau, Bereich Glaube & Verkündigung
Mag. Dr. Sabine Petritsch, MA
Bischofplatz 4,
8010 Graz, T: 0316 / 8041-378
eMail: sabine.petritsch@graz-seckau.at

 

 

 

Downloads



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK