5. Mai 2018

KirchenführerInnentag in Oberwölz

Kirchen schmuck präsentiert.

Steirischer KirchenführerInnentag in Oberwölz

Rund hundert steirische KirchenführerInnen kamen am ersten Maisamstag in zum jährlichen KirchenführerInnentag nach Oberwölz. Nach der herzlichen Begrüßung durch Pfarrer Marius Enăşel und einem ebenso herzlichen Willkommen seitens des Bürgermeisters und Tourismusobmanns

Hannes Schmidhofer, hat am Vormittag auf Einladung von Dr. Gertraud Schaller-Pressler (Kirchen Kultur Graz) das Vermittlungsteam von „Schauspielhaus Aktiv“ mit den KirchenführerInnen in Workshops zu Präsenz und Auftrittskompetenz gearbeitet. Dabei stand die Bedeutung eines „alter ego“, d.h. die Unterscheidung zwischen einer Privatperson und einer im Auftrag einer Institution agierenden Person, ebenso im Fokus wie die Frage nach Resonanzmöglichkeiten bei den Zuhörern, Authentizität, Emotionalität und die Fähigkeit, Begeisterung zu entfachen. Auch Tipps zur Körperhaltung („Stellen Sie sich vor, Sie tragen ein wunderschönes Schmuckstück - ein Medaillon oder eine Halskette - und präsentieren diese lächelnd“) wurden sofort fröhlich und zustimmend aufgegriffen.

Manche kunsthistorische oder theologische Fachfrage wurde beim „Fragen-Wunschkonzert“ von Mag, Heimo Kaindl (Diözesanmuseum) und Dr. Sabine Petritsch, (Pastoralamt) beantwortet, wie etwa die Frage nach der Ostung einer Kirche, der Bedeutung des Schmerzensmannes oder warum die Stationen des Kreuzweges variieren.

Danach wurde der Ort „Oberwölz“ erkundet. Die diözesan ausgebildeten, ehrenamtlichen KunstWerkKirche.Kirchenführerinnen Lore Valencak und Johanna Leitner gewährten einen Einblick in die wunderschöne Stadtpfarrkirche und in die Spitalskirche, Frau Dr. Plank nahm uns mit auf die Reise in die hochinteressante Geschichte der Stadt Oberwölz.

Mit vielen schönen Eindrücken von der Stadt und beeindruckt von der grossen Gastfreundschaft der Menschen von Oberwölz und der Bedeutung der Kirche vor Ort, wurde am Ende auf die Erweiterung des Ausbildungsangebots von KunstWerKKirche geblickt: im Herbst 2017 fand erstmals der für Ordensangehörige konzipierte Kurs KunstWerkKloster statt, ab Herbst 2018 wird auch KunstSinnKirche, ein Seminar für mystagogische Kirchenführungen stattfinden - die Anmeldung dazu bis 16. August möglich.

Dankbar dem KWK-Team vor Ort, Frau Valencak, Frau Leitner und den vielen Frauen und Männern von Oberwölz, verabschiedeten sich die vielen in der Steiermark ehrenamtlich tätigen KWK-KirchenführerInnen sowie das KWK-Organisationsteam Heimo Kaindl, Sabine Petritsch und Gertraud Schaller-Pressler.

Nachlese im Sonntagsblatt http://www.sonntagsblatt.at/kirche-hier-und-anderswo/kirche-steiermark?d=kirchen-praesentieren#.Wv580vmFOmw

 





Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK